Alte Penne Eschwege

Über uns

Erik Späth, Dr. Hans Joachim Vock. Dr. Michael Ludwig, Gabriele Vock, Ekkehard Götting

mitglied-werden_2Gibt es ein Leben nach der Schule? Aber sicher!

„Verbindung halten – Verbundenheit zeigen“, das ist der Leitgedanke unserer Ehemaligen-Vereinigung. Über 1800 Mitglieder haben wir schon. Wann dürfen wir Dich begrüßen?

Zur Entstehung unserer Vereinigung

Die Gründung der Ehemaligen-Vereinigung geht zurück auf den Dezember im Jahre 1940. Damals ergriffen ehemalige Schüler des Eschweger (Jungen-) Gymnasiums Friedrich-Wilhelm-Schule die Initiative und legten den Grundstein für unsere Vereinigung. Um 1980 wurde der Vereinsname geändert, um auch Schülerinnen und Schüler anderer Eschweger Gymnasien oder Gymnasial-Zweige als Mitglieder willkommen zu heißen.

Unsere Ziele

→ Wir wollen uns auch nach der gemeinsamen Schulzeit nicht aus den Augen verlieren und die Verbundenheit untereinander und mit unserer ehemaligen Schule pflegen.

Dreimal im Jahr bieten wir die Gelegenheit zur persönlichen Begegnung:

  • Umtrunk am Johannisfestsamstag nachmittags im Festzelt mit Freibier
  • Feuerzangenbowle am 27.Dezember in der FWS-Aula mit Kultfilm und Snacks
  • Jahreshauptversammlung

→ Wir wollen unsere Mitglieder regelmäßig mit aktuellen Informationen versorgen, was an den Schulen los war und was es Neues in Stadt und Kreis gibt. Alle Mitglieder erhalten das halbjährlich erscheinenden Mitteilungsblatt „Unsere alte Penne“, randvoll mit Neuigkeiten über alles, was Ehemalige interessiert, wenn sie weg sind von ihrer Schule oder von Eschwege.

→ Wir wollen den Schulen dabei helfen, ihren Bildungsauftrag in Zeiten chronisch knapper Kassen besser erfüllen zu können, ohne aber ein Förderverein zu sein oder den Schulträger aus seiner finanziellen Verantwortung entlassen zu wollen.

Der Mitgliedsbeitrag

Die Mitgliedschaft in der Ehemaligen-Vereinigung kostet jährlich 18,00 Euro. Studenten und Auszubildende zahlen bis zum 25. Lebensjahr nur die Hälfte (9,00 Euro/Jahr). Der Bezug unseres Mitteilungsblatts, das Johannisfestbier und die Feuerzangenbowle sind im Beitrag natürlich schon enthalten.


Hier finden Sie die Kontaktadressen unserer Vorstands- und Beiratsmitglieder